Das Südbahnhotel - Die Geschichte des Grand Hotels am Semmering

 

 

AUSSTRAHLUNG IM ORFIII am 23.05 2020

 

Wir gehen hier speziell auf den Semmering mit seinem Südbahnhotel ein. Auf seine Geschichte und seine G`schichtl.

Viele bekannte Künstler treten heuer anläßlich des Kultur.Sommer.Semmering

auf und erzählen uns von Ihren Eindrücken.


Wir bringen die Fakten unter: Wann hatte er seine Hochblüte? Läutete der Bau der Semmeringbahn den Tourismus am Semmering ein?

Wer stieg im Südbahnhotel ab? Erinnern sich die Leute heute noch? Gibt es noch Zeitzeugen?

Nach dem zweiten Weltkrieg kam es am Semmering zum touristischen Stillstand durch die Russische Demarkationslinie oder doch nicht. Fanden da nicht die Weltmeisterschaften statt.

Mit Toni Sailer usw. mit 60000 Zuschauern


Sie waren alle einmal am Semmering und auch im Südbahnhotel, Gustav und Alma Mahler, Oskar Kokoschka, Die Loos, Peter Altenberg, Arthur Schnitzler. In jenem legendären Haus, das gleich nach der Eröffnung der Ghegabahn über den Semmering erbaut wurde. Im Stil anderer berühmter Bahnhotels. Wie denen in Toblach, Triest oder im Kanadischen Banff. Überdimensional groß, einer mittelalterlichen Burganlage gleich mit eigener Bahnstation.
Es erlebte alle Höhen, in den 1960er Jahren auch den tiefen Fall mit der endgültigen Schließung. Seit 2017 werden hier aber Aufführungen von Theaterstücken im Rahmen des Kultursommers gegeben. Und man kann, zumindest in Teilen des riesigen Gebäudes wieder flanieren. Wie anno dazumal. Die Möbel sind noch aus jener Zeit, der Speisesaal erstrahlt in neuem Glanz.

Zu Beginn des 19 Jhdt. begab man sich auf Sommerfrische. Die Flucht der Städte auf das Land …und die, die es sich leisten konnten, fuhren auf dem Semmering ins Südbahnhotel.

Prospekte wurden „erhöht“ darstellt. Es war die Hochblüte des Semmerings.
Ebenso binden wir mit einem großangelegten Überblick die Semmeringhotels in die kulturgeschichtliche Entwicklung der Region um die "Wiener Hausberge" in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, insbesondere seit der Erbauung der Semmeringbahn, mit ein.

Aber nach jeder Hochblüte kommt der Verfall. Der Semmering kann darüber, wie sagt man „ ein Lied schreiben“. Mit seinen Höhen und Tiefen und heute …

Es gibt die Weltcup Rennen. Die Sommerfrische erlebt einen neuen Boom. Hat der Semmering in Zukunft eine Chance. Er hat sie auf alle Fälle verdient. Sowohl im Sommer, als auch im Winter der Semmering mit dem Südbahnhotel hat seinen eigenen Flair

 

 

Eine TV Doku für ORFIII

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
>